Home | News | Erkrankungen | Herz und Blutgefäße

Herz und Blutgefäße

Cholesterin macht Atherosklerose – ganz sicher!

Frühstücksei

Die „Cholesterin-Lüge“ macht bei Skeptikern immer noch die Runde. Ein Konsensuspapier der Europäischen Atherosklerose-Gesellschaft (EAS) gibt ihnen nun Kontra: An der kausalen Rolle des LDL-Cholesterins bei der AtheroskleroseEntwicklung gebe es keinen Zweifel. DETROIT. Das Gerücht, Cholesterin sei überhaupt kein Risikofaktor für Atherosklerose, hält sich hartnäckig. Mit der Schlagzeile „Die Cholesterin-Lüge“ wird der kausale Zusammenhang in der Laienpresse in regelmäßigen Abständen ...

Weiterlesen »

Herzen von Männern und Frauen altern anders

Herzschlag Kadiogramm

Baltimore – Bei gesunden Männern kommt es im Alter häufiger zu einer Zunahme der Herzmasse, während sie bei gesunden Frauen gleich bleibt oder sich verringert. Dies kam in einer prospektiven Kohortenstudie im Radiology (2015; doi: 10.1148/radiol.2015150982) heraus. Die Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis (MESA) begleitet in den USA eine Gruppe von 7.000 Männern und Frauen unterschiedlicher ethnischer Herkunft, um die kardio­vaskuläre Risikofaktoren im Alter ...

Weiterlesen »

Cranberrys sollen vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen

Cranberrys

Einer neuen US-Studie zufolge kann Cranberry-Saft dabei helfen, Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten und Schlaganfälle zu verringern. Schon zwei Gläser pro Tag reichten aus, schreiben Wissenschaftler des US Departments of Agriculture in Beltsville (Maryland) im „Journal of Nutrition“. Die Forscher bezogen 56 gesunde Freiwillige mit einem Durchschnittsalter von 50 Jahren in die Untersuchung ein. Zu Studienbeginn wurden sämtliche Blutwerte erhoben – ...

Weiterlesen »

So lange sollte die Thromboseprophylaxe dauern

Aller Voraussicht nach wird die neue S3-Leitlinie zu Thromboseprophylaxe relativ konkrete Empfehlungen für die stationäre Thromboseprophylaxe geben. Ambulant tätige Ärzte erhalten deutlich mehr Freiräume. MANNHEIM. Schon lange angekündigt, aber immer noch nicht da: Die neue S3-Leitlinie zur Thromboseprophylaxe lässt weiter auf sich warten. Für Hausärzte ist das gar kein so großes Drama. Denn ihnen helfen die Leitlinien im Einzelfall ohnehin oft ...

Weiterlesen »

Für Prophylaxe ist es nie zu früh

Zu hohem Salzkonsum und Bluthochdruck kann bereits in der Grundschule vorgebeugt werden, wie eine Studie aus China zeigt. STUTTGART. Viele Menschen werden bereits als Kind an salzige Speisen gewöhnt. Eine Veränderung dieser Esskultur, die als wichtige Ursache für Bluthochdruck gilt, müsse deshalb frühzeitig einsetzen, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Hochdruckliga e. V. (DHL®). In einer Studie in China gelang es, ...

Weiterlesen »